Amazing Stamps

Macher: Rasmus Dankert & Simon Kleefuß, Rheinbach
Alter: 13 Jahre
Altersgruppe B (11-15 Jahre)
Länge: 10.21 Minuten

Im Wettbewerb 2016:
Hauptpreis Altersgruppe B (1.000 €)

Inhalt:
Immer dieses Flüstern! Es ist zum Wahnsinnigwerden! Briefmarken können doch gar nicht sprechen! Und dann ist da noch diese seltsame Melodie!

Jurybegründung:
Die Kamera kriecht über den mit hunderten von Briefmarken übersäten Boden, eine dichte Geräuschkulisse bestimmt die Tonspur. Gekonnt und bewusst setzt Rasmus Dankert in seinem Psychothriller um mystische Briefmarken die filmischen Mittel ein und lässt den Wahnsinn seines Helden sicht- und hörbar werden. Perfekt nutzt er die Technik, um eine ebenso geheimnisvolle wie bedrohliche Stimmung zu schaffen, während der hervorragende Hauptdarsteller die Verzweiflung seiner Figur nachvollziehbar macht. Zugleich eröffnet der sehr gut geschnittene Film aber auch einen anderen Blick auf das Thema Sucht, in dem er dieses in einen fantastischen Erzählrahmen einbettet.

E-Mail an Filmemacher/in senden

facebook twitter Google delicious


Filmsuche: