Wildnis

Macher: Jasper Graeve, Stuttgart
Alter: 19 Jahre
Altersgruppe C (16-20 Jahre)
Länge: 27.30 Minuten

Im Wettbewerb 2017:
Besondere Auszeichnung (1.000 €)

Inhalt:
Krise in der Beziehung, unzufrieden mit dem Job. Nemo steckt in einer Sackgasse. Eines Abends lernt er eine Frau kennen, die ihm einen besonderen Drink mischen lässt. In dieser Nacht wird sich alles verändern.

Jurybegründung:
Er lässt uns einfach keine Wahl. Jedes Bild, jede Szene sehen wir mit den Augen des Filmhelden. Wir sind unmittelbar dabei, wenn er sich in einer Nacht auf eine Reise zu sich selbst begibt. Auf technisch hohem Niveau gelingt es Jaspar Graeve, das Publikum mit seiner außergewöhnlichen Machart durch eine konsequente Point-of-View-Kamera in die Gefühlswelt des Protagonisten mitzunehmen. Ein äußerst kurzweiliger experimenteller Trip, bei dem Form und Inhalt einander bedingen und den besonderen Reiz des Films ausmachen. Das Wagnis einzugehen, einen Film aus nur einer einzigen Perspektive zu zeigen, hat sich gelohnt. Und mit gerade mal 19 Jahren eine in allen Departments so professionelle Arbeit zu planen und zu realisieren, hat die Jury sehr beeindruckt. Absolut verdient geht daher die besondere Anerkennung an Jasper Graeve und sein Team für "Wildnis".

facebook twitter Google delicious


Filmsuche: