Szene

 

 

Die Nachwuchsfilmszene in Deutschland ist groß und wir freuen uns, Teil eines Netzwerks zu sein, das sich die Förderung junger Filmtalente auf nationaler und internationaler Ebene auf die Fahnen geschrieben hat. Eine feine Auswahl der besten Festivals und Wettbewerbe haben wir hier für euch zusammengestellt.

 

Werkstatt der Jungen Filmszene

Die Werkstatt der Jungen Filmszene findet jedes Jahr über Pfingsten in Wiesbaden statt und richtet sich an Filmschaffende junge Menschen unter 27 Jahren. Vier Tage leben die Teilnehmenden zusammen, um Filme zu sehen, sich darüber auszutauschen und sich bundesweit zu vernetzen und zukünftige Projekte gemeinsam zu realisieren. Hier bietet sich die Möglichkeit, filmisches Know-how durch Workshops zu entwickeln bzw. zu vertiefen. Eingereicht werden können Filme aller Formate und Genre, die nicht älter als zwei Jahre sind. Einsendeschluss ist Anfang/Mitte Februar des jeweiligen Werkstattjahrs.

Zur Website der Werkstatt

 

up-and-coming

Seit 1982 gibt das Filmfestival up and coming als Nachwuchswettbewerb einer ganz jungen Generation von Filmemacher*innen die Möglichkeit, sich zu profilieren. Schüler, Jugendliche und Studenten von sieben bis 27 Jahren können entweder am nationalen und seit 1991 auch am internationalen Wettbewerb teilnehmen. Das Festival findet alle zwei Jahre in Hannover statt.

Zur up and coming-Website

 

FiSH

FiSH – das Filmfestival im StadtHafen Rostock - bietet seit 2004 eine Plattform für Nachwuchsfilmemacher*innen aus ganz Deutschland sowie für ein jährlich wechselndes Partnerland des Ostseeraumes. Das sorgfältig ausgewählte Programm und die einzigartige Atmosphäre im Rostocker Stadthafen machen das Festival einzigartig! Ins Leben gerufen wurde die Veranstaltung übrigens, nachdem das Bundesfestival Video 2001 und 2002 in Rostock Station gemacht hat. Was die Kolleg*innen seitdem auf die Beine gestellt haben, ist jedes Jahr aufs Neue beeindruckend! 

Hier geht's zum FiSH

 

video/film Tage

Seit vielen Jahren sucht das Festival die jungen, die unabhängigen, die eigenwilligen und die mit Herzblut gemachten Filme: Filme von Studierenden, Einzelkämpfern, Jugendgruppen, Schulklassen, Seniorengruppen – eben die ganze freie Medienszene, die (noch) nicht im Fernsehen zu sehen ist. Der Wettbewerb ist offen für Produktionen aus der Nachwuchsszene, aus der freien Szene und aus der medienpädagogischen Arbeit. Das Screening findet jedes Jahr im November in Koblenz statt, bereits in den Sommermonaten vorher veranstalten die Mainzer Kolleg*innen das Filmcamp (ebenfalls in Koblenz), bei dem junge Filmemacher*innen ihr Know-How ausführlich vertiefen können.

Zur Website der video/film-Tage

 

JUFINALE

Das bayerische Kinder- und Jugendfilmfestival ist ein Forum für Kinder- und Jugendfilmgruppen in Bayern. Alle zwei Jahre werden die besten Filme von Kindern und Jugendlichen aus den regionalen Bezirksfestivals des Vorjahres präsentiert. Als Wanderfestival gastiert die Veranstaltung dabei jedes Jahr in einer anderen bayerischen Stadt. Auf dem Festival werden im Rahmen der KIFINALE eine Auswahl der besten Kinderfilme aus ganz Bayern gezeigt und im Rahmen der JUFINALE die von den Bezirken nominierten Siegerfilme.

Zur Website des Jufinale-Festivals

 

Deutscher Menschenrechtsfilmpreis

Der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis zeichnet herausragende Film- und Fernsehproduktionen aus, die Geschichte, Wirkungen und Bedeutung der allgemeinen Menschenrechte thematisieren. Zugleich würdigt der Preis das oft lebensgefährliche Engagement von Filmemacher*innen. Der Preis wird im zweijährigen Rhythmus verliehen und jeweils Anfang Dezember anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte in Nürnberg überreicht.

Zur Website des Deutschen Menschenrechtsfilmpreis

 

zeitimpuls

„90 Seconds for your ideas!“ Unter diesem Motto steht zeitimpuls, das Kurzfilmfestival mit gesellschaftspolitischem Anspruch. Der Wettbewerb unserer österreichischen Kolleg*innen bietet eine internationale Plattform, um der Welt mittels kurzer Videoclips etwas Wichtiges mitzuteilen. Jedes Jahr im Juni findet er mit der Verleihung der zeitimpuls-Awards in Wien seinen Abschluss. Diese Veranstaltung wurde 2016 erstmals in ein dreitägiges Festival mit vielfältigem und abwechslungsreichem Rahmen und Begleitprogramm eingebettet. 2015 und 2016 war das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) übrigens in der Jury des Wettbewerbs vertreten.

Hier entlang zur Website von zeitimpuls

 

GIRLS GO MOVIE

GIRLS GO MOVIE ist ein Kurzfilmfestival mit Beratungs-und Supportprogramm für Mädchen und Frauen im Alter von 12 bis 27 Jahren, die aus der Metropolregion Rhein-Neckar, Baden-Württemberg oder Rheinland-Pfalz stammen oder dort leben. Es bietet jungen Frauen vielfältige professionelle Unterstützung an, die von der filmischen Beratung, über die Einweisung in die Technik bis hin zur Begleitung eines gesamten Filmprojekts reicht.

Zur Website von GIRLS GO MOVIE