Filme auf großer Bühne – Einreichfrist endet

Noch bis zum 15. Januar 2021 können Filmemacher*innen am Deutschen Jugendfilmpreis und Deutschen Generationenfilmpreis teilnehmen. Jedes Thema und Genre ist dabei willkommen: Vom Spielfilm bis zur Dokumentation, vom Musikvideo bis zu filmischen Game-Adaptionen oder Handy-Movies. Neben der Einladung zum Bundes.Festival.Film. in Wuppertal im Juni winken Geldpreise im Gesamtwert von 20.000 Euro.

Als Plattform für junge Kreative bis 25 Jahre bildet der Deutsche Jugendfilmpreis ein breites inhaltliches Spektrum ab und präsentiert aktuelle Trends und Sichtweisen. Diesjähriges Jahresthema ist „Schwarz, weiß, bunt“. Der Deutsche Generationenfilmpreis bietet die Gelegenheit, das darzustellen und zu hinterfragen, was die Menschen unterschiedlichen Alters verbindet – oder auch trennt. „Über Arbeit“ lautet das Thema in diesem Jahr. Beide Wettbewerbe sind zudem offen für eigene inhaltliche Ideen. Eine Bühne finden die vielen Geschichten und Produktionen beim Bundes.Festival.Film., das im Juni in Wuppertal stattfinden wird. Dort stehen die Filmschaffenden und ihre Arbeiten im Mittelpunkt und stellen sich dem Feedback des Publikums.

Festivalplanung während der Pandemie
Ob das Festival als Publikumsveranstaltung stattfinden kann, steht noch nicht endgültig fest. „Es ist natürlich ein ganz anderes Erlebnis, den eigenen Film auf großer Leinwand zu sehen“, sagt Festival-Leiter Thomas Hartmann vom KJF. „Doch es hat ebenfalls seinen Reiz, die Filme zusätzlich online zu zeigen. So erreichen die Produktionen aus den Wettbewerben noch mehr Menschen. Darum planen wir in jedem Fall auch mit einem Online-Programm.“ Egal in welcher Form: Alle nominierten Filme haben die Chance, mit Geldpreisen im Gesamtwert von 20.000 Euro ausgezeichnet zu werden.

ca. 1.793 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb:
www.deutscher-jugendfilmpreis.de
www.deutscher-generationenfilmpreis.de

 
Presseinformation als PDF

 

Das Bundes.Festival.Film. findet vom 11. bis 13. Juni 2021 in Wuppertal statt. Veranstalter ist das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum, das das Festival und die Wettbewerbe im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend durchführt. Regionaler Mitveranstalter des Festivals ist das Medienprojekt Wuppertal.

 

Beleg/-link erbeten an:
Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF)
Anja Drees-Krampe
Küppelstein 34
42857 Remscheid
drees-krampe(at)kjf.de

 

Teilnahmeinformationen
KJF - Deutscher Jugendfilmpreis und Deutscher Generationenfilmpreis
Martina Ledabo
Fon 0 21 91/79 42 38
jugendfilmpreis(at)kjf.de
generationenfilmpreis(at)kjf.de


Presseanfragen und Belegexemplar oder -link erbeten an:
KJF
Anja Drees-Krampe
Fon 0 21 91/79 42 57
drees-krampe(at)kjf.de

 

Zurück