Junge Filme gegen Rassismus

Ab sofort können Filmemacher*innen bis 25 Jahre ihre Produktionen wieder beim Deutschen Jugendfilmpreis einreichen. Der Wettbewerb ist offen für alle inhaltlichen Schwerpunkte. Mit dem Jahresthema „Schwarz, weiß, bunt“ lädt er aber auch zur Auseinandersetzung mit Diskriminierung, Ausgrenzung und Rassismus sowie mit Vielfalt, Gleichberechtigung und Mitmenschlichkeit ein. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2021. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von 12.000 Euro.

Jahresthema „Schwarz, weiß, bunt“
Über den offenen Wettbewerb hinaus setzen die Veranstalter auch in diesem Jahr wieder einen gezielten inhaltlichen Akzent. Mit dem Jahresthema „Schwarz, weiß, bunt“ ruft der Deutsche Jugendfilmpreis zu Einreichungen auf, die Geschichten über die Probleme und Potentiale einer von Vielfalt geprägten Gesellschaft erzählen. Projektleiter Thomas Hartmann: »Unabhängig von Herkunft oder Hautfarbe sollten wir uns alle mit dem Thema Rassismus befassen. Wer genau hinschaut, erkennt, wie tief rassistische Strukturen in unsere Gesellschaft eingeschrieben sind. Mit dem Jahresthema „Schwarz, weiß, bunt“ möchten wir den aktuellen Diskurs darüber konstruktiv mitgestalten. Eigene Filme bieten hervorragende Möglichkeiten, um individuelle Erfahrungen zu artikulieren und eigene Standpunkte zu reflektieren.«

Förderung junger Filmschaffender
Ziel des Wettbewerbs ist die Förderung junger Filmtalente. Im Mittelpunkt steht das Medium Film als Sprachrohr einer jungen Generation. »Partizipation und Teilhabe sind wichtige Säulen unserer Arbeit«, so Hartmann weiter. »Darum winken den Teilnehmer*innen nicht nur Preisgelder von bis zu 1.000 Euro, sondern auch die Teilnahme am Bundes.Festival.Film. in Wuppertal, wo die besten Produktionen vor Publikum präsentiert und ausgezeichnet werden.«

Seit 1988 ist der Deutsche Jugendfilmpreis eines der größten Foren für junge Filmschaffende aus ganz Deutschland. Der Wettbewerb wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert, Veranstalter ist das Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF).

ca. 1.500 Zeichen


Logos und Visuals

Trailer zum Jahresthema "Schwarz, weiß, bunt"

Presseinformation als PDF

 

Presseanfragen und Beleg/-link erbeten an:
Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF)
Deutscher Jugendfilmpreis
Anja Drees-Krampe
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Fon 0 21 91 / 79 42 57
drees-krampe(at)kjf.de

 

Teilnahmeinformationen:
KJF - Deutscher Jugendfilmpreis
Martina Ledabo
Fon 0 21 91/79 42 38
jugendfilmpreis(at)kjf.de

 

 

Zurück