Mitmachen

 

 

Ihr habt einen Film gedreht, möchtet eure Produktion gerne vor großem Publikum präsentieren und im besten Fall auch noch einen Preis für eure Arbeit gewinnen? Dann macht mit beim Deutschen Jugendfilmpreis – dem bundesweiten Wettbewerb für junge Filmemacherinnen und Filmemacher bis 25 Jahre.

Egal, ob euer Film in Eigenregie oder als Teamarbeit entstanden ist, zu Hause, in einem Filmprojekt, an der Schule oder Hochschule; egal, ob es sich um einen Realfilm oder einen Animationsfilm handelt, ob Ihr eine Dokumentation oder einen Spielfilm gedreht habt: Jedes Genre, jedes Format und jede Art der Umsetzung sind zum Wettbewerb zugelassen. Es ist auch nicht so wichtig, auf welchem technischen Niveau ihr euren Film produziert habt. Denn beim Deutschen Jugendfilmpreis zählen vor allem eure Ideen, eure Geschichten und eure Sichtweisen!

 

Die Einreichung

Ab sofort könnt ihr mit der Arbeit an eurem Film beginnen - thematisch frei für unseren offenen Wettbewerb, oder zu unserem neuen Jahresthema "TON: LÄUFT!".

Unser Online-Portal zur Teilnahme am Wettbewerb wird im September freigeschaltet. Zeit für die Anmeldung bleibt euch genug, der Einsendeschluss ist am 15. Januar 2023.

 

Das Jahresthema

Der Deutsche Jugendfilmpreis ist offen für alle Genres, Macharten, Themen und Umsetzungsformen. Egal was für einen Film ihr gedreht habt: Ihr könnt auf jeden Fall beim Wettbewerb mitmachen. Darüber hinaus bietet euch unser Jahresthema aber zusätzliche Gewinnchancen. Doch Achtung: Die Filme, die zum Jahresthema eingereicht werden, dürfen die Länge von 15 Minuten nicht überschreiten!

Das Jahresthema 2023: TON: LÄUFT!

Die richtige Soundkulisse macht echt viel an einem Film aus. Trotzdem stehen meistens die Bilder im Vordergrund. Mit dem Jahresthema »Ton: läuft!« wollen wir das ändern! Egal ob Sound-Experiment, Band-Dokumentation oder Musikvideo: Wir freuen uns auf Produktionen mit leisen Tönen und epischen Klangkulissen, die unseren Ohren mindestens genauso schmeicheln wie unseren Augen.

 

Der Team-Award

Preise für kreative Film-Labs

Sehr viele starke Filme entstehen im Rahmen aktiver Filmarbeit - in Film-AGs, Jugendeinrichtungen oder Kulturzentren. Oft finden junge Menschen hier ihren Zugang zum Film. Mit dem Team-Award zeichnet der Deutsche Jugendfilmpreis die originellsten Produktionen aus diesen Kontexten aus. Bewertet wird hier nicht nur das filmische Ergebnis, sondern vor allem auch Aspekte wie der Entstehungsprozess und die Teamleistung. Insgesamt 2.000 Euro Preisgeld kann die Jury für die besten Filme vergeben.