Es geht wieder los: Jetzt mitmachen beim Deutschen Jugendfilmpreis 2022

Ab sofort könnt ihr mit euren eigenen Filmproduktionen wieder am Deutschen Jugendfilmpreis teilnehmen. Alle Informationen zur Teilnahme sowie unsere Antworten auf eure häufigsten Fragen findet ihr hier auf der Website. Sollte trotzdem irgendetwas unklar sein: Schreibt uns einfach eine Mail oder ruft uns an. Wir helfen euch gerne weiter!

Einreichungen sind wie immer zu allen Themen möglich. Wir freuen uns aber auch über Filme zu unserem aktuellen Jahresthema "Work:in Progress", den wir in Kooperation mit dem Boys Day und dem Girls Day ausschreiben. Den Trailer dazu hat Emma Bading produziert, die im letzten Jahr eine Auszeichnung beim Deutschen Jugendfilmpreis gewonnen hat. Wir freuen uns, wenn er euch zu eigenen filmischen Ideen inspiriert. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2022.

 

Der Jugendfilmpreis beim Kurzfilmtag 2021

Es ist wieder so weit! Bereits zum zehnten Mal geht in diesem Jahr der Kurzfilmtag an den Start - und wir sind wieder mit dabei. Am 21. Dezember, dem kürzesten Tag des Jahres, haben alle Filmfans die Möglichkeit eine eigene Film-Veranstaltung zu organisieren und können dafür unter anderem ein Programm mit den besten Filmen aus dem Deutschen Jugendfilmpreis 2021 buchen. Mehr Infos dazu findet ihr auf der Website des Kurzfilmtags.

 

Unser neues Jahresthema: WORK:IN PROGRESS

Kaum ist der eine Wettbewerb vorbei, kündigt sich der nächste schon wieder an. Ab sofort könnt ihr mit der Produktion neuer Einreichungen für den Deutschen Jugendfilmpreis 2022 beginnen. Entweder für den offenen Wettbewerb, gerne aber auch zu unserem neuen Jahresthema WORK:IN PROGRESS. Wie werden die Berufe der Zukunft aussehen? Werden die Chancen für Frauen und Männer gerechter verteilt? Welche Wünsche und Visionen habt ihr, wenn ihr an die Arbeitswelt von morgen denkt? Wir sind gespannt auf die filmische Umsetzung eurer Ideen, die ihr ab 2. September über unsere Website zum Wettbewerb einreichen könnt. Weitere Infos zur Teilnahme

 

Unsere Preisträger*innen 2021

Die Würfel sind gefallen, das Geheimnis ist gelüftet. Heute Abend wurden die Preisträger*innen des Deutschen Jugendfilmpreises 2021 im Rahmen einer live aus Wuppertal gestreamten Preisverleihung mit Preisen im Wert von 12.000 Euro ausgezeichnet. Der Publikumspreis des 34. Bundes.Festival.Film. ging an "Ein Ozean" und damit ebenfalls an eine Produktion aus dem Deutschen Jugendfilmpreis. Wir gratulieren allen Gewinner*innen und danken allen Nominierten für ihre tollen Filme. Bis zum 26. Juni habt ihr jetzt noch die Möglichkeit, euch das Festivalprogramm kostenlos auf der Website des Bundes.Festival.Film. anzuschauen.  

 

Startschuss für das Bundes.Festival.Film.

Es ist so weit! Heute hat das 34. Bundes.Festival.Film. begonnen und präsentiert die besten Einreichungen aus dem Deutschen Jugendfilmpreis 2021. Bis zum 26. Juni könnt ihr alle Filme auf der Website des Festivals kostenlos anschauen und auch für euren Lieblingsfilm abstimmen. Höhepunkt des Festivals wird die Preisverleihung sein, die wir Samstagabend, 19. Juni  ab 20 Uhr live auf der Website des Festivals streamen werden. Wir wünschen euch viel Spaß mit dem diesjährigen Festivalprogramm und den besten Beiträgen aus dem Deutschen Jugendfilmpreis!

 

Auswahlgremium und Jurysitzung

Wir stecken mitten im Auswahlprozess der besten Produktionen aus dem Deutschen Jugendfilmpreis 2021. Vor zwei Wochen hat unser Auswahlgremium alle Einreichungen vorgesichtet und die 86 besten Produktionen für die Hauptjury ausgesucht. Heute hat nun die Jury mit ihrer Arbeit begonnen. Vera, Lionel, Oliver, Atiya und Claudia nehmen sich eine Woche lang Zeit, um die ausgewählten Filme zu sichten und ausführlich zu besprechen. Für uns bereits ein Höhepunkt dieses Wettbewerbsjahres - auch wenn beide Gruppen leider nur virtuell tagen können. Wir danken allen Juror*innen für ihren Einsatz und drücken allen Teilnehmer*innen die Daumen. Wenn ihr mehr über die Jury und das Auswahlgremium erfahren wollt, dann schaut mal hier vorbei.  

 

Einsendeschluss – und so geht's weiter

Der Einsendeschluss zum Wettbewerb ist vorbei. Vielen Dank für Eure Filme! Bei Fragen, z.B. Problemen bei der Einreichung, bitte per Mail bei uns melden.
Jetzt bereiten wir alles für die Sichtungen vor. Im April melden wir uns mit den Ergebnissen. Gastgebendes Bundesland für das Bundes.Festival.Film. ist Nordrhein-Westfalen. Es findet vom 11. - 13. Juni in Wuppertal statt.

 

Telefon-Hotline: Fragen zur Film-Einreichung?

Beim Deutschen Jugendfilmpreis endet bald die Einreichfrist. Am schnellsten funktioniert die Online-Registrierung über das Einreichportal (bis 15. Januar 2021, 23:59 Uhr geöffnet). Falls es spezielle Fragen zur Einreichung gibt, haben wir eine Telefon-Hotline vom 08.-15. Januar eingerichtet. Zusätzlich sind wir per Mail erreichbar, um offene Fragen zu klären. Bevor es also zu spät ist, bitte melden!

Telefon-Hotline: 02191 794 238
Mail: jugendfilmpreis(at)kjf.de

 

Endspurt für eure Einreichungen

Liebe Freunde, bald ist es so weit. Am 15. Januar 2021 endet die Einreichfrist für den Wettbewerb 2021. So langsam biegen wir also auf die Zielgerade ein und hoffen, dass euch - trotz widriger Umstände - die Produktion eines spannenden, aufregenden, mitreißenden oder lustigen Films möglich war. Wir sind sehr gespannt auf eure Arbeiten und freuen uns schon jetzt auf den Auswahlprozess, der Anfang März beginnen wird. Über den Jahreswechsel sind unsere Telefone nicht besetzt. Ab dem 04. Januar könnt ihr uns im Falle von Rückfragen aber wieder persönlich erreichen. Kommt gut ins neue Jahr und bleibt gesund! Euer Team vom Deutschen Jugendfilmpreis

 

Morgen Kinder wird's was geben...

Nein, die Rede ist nicht von einem vorgezogenen Weihnachtsfest, sondern vom Kurzfilmtag 2020. Am 21. Dezember, dem kürzesten Tag des Jahres, feiern wir gemeinsam mit vielen anderen Partnern das Format Kurzfilm und präsentieren ein Best of-Programm aus dem Deutschen Jugendfilmpreis 2020. Und weil Kino ja gerade nicht ist, kommt der Kurzfilmtag als Streaming-Angebot direkt zu euch nach Hause. Für 24 Stunden, ab morgen 09 Uhr. Mehr Infos zum Programm findet ihr unter www.kurzfilmtag.com

 

Immer her mit euren Filmen...

Endlich kann es so richtig losgehen! Ab sofort ist unser Einreichportal für eure Filme wieder geöffnet. Auf unserer Website findet ihr alle Informationen zur Teilnahme sowie unsere Antworten auf eure häufigsten Fragen. Sollte trotzdem irgendetwas unklar bleiben: Schreibt uns einfach eine Mail oder ruft uns an. Wir helfen euch gerne weiter! Stolz präsentieren wir euch auch unseren neuen Trailer zum Jahresthema "Schwarz, weiß, bunt" und freuen uns, wenn er euch zu filmischen Ideen inspiriert. In diesem Sinne: Ran an die Kameras, viel Spaß und vor allem viel Erfolg für eure Produktionen!  

 

Kurzfilmtag 2020 - Wir sind wieder mit dabei!

Alle Jahre wieder findet am 21. Dezember (dem kürzesten Tag des Jahres) der bundesweite Kurzfilmtag statt. Überall in Deutschland gibt es dann Kurzfilm-Veranstaltungen. Vielleicht ja auch bei euch? Der Deutsche Jugendfilmpreis ist auf jeden Fall wieder mit dabei! Wir stellen euch eine Auswahl der besten Filme aus dem aktuellen Wettbewerb zur Verfügung, Ihr organisiert die Werbung, die Location und das Drumherum. Mehr Informationen zur Teilnahme findet ihr auf der Website vom Kurzfilmtag.

 

Los geht's in einen neuen Wettbewerbs-Jahrgang

Gerade erst hat der Deutsche Jugendfilmpreis 2020 mit dem 33. Bundes.Festival.Film. seinen Höhepunkt erreicht, da starten wir auch schon in die neue Ausschreibung. Ab sofort könnt ihr mit der Arbeit an euren neuen Filmproduktionen beginnen - entweder thematisch frei für den offenen Wettbewerb, oder zu unserem neuen Jahresthema "Schwarz, weiß, bunt". Doch nicht wundern: Das Portal zur Einreichung eurer Produktionen öffnen wir erst am 07. September 2020. Einsendeschluss für eure Filme ist der 15. Januar 2021. Ihr habt also noch jede Menge Zeit... 

 

Das Online-Festival hat begonnen

Es ist so weit! Die Preisträger*innen des Deutschen Jugendfilmpreises stehen fest und unser Online-Festival läuft. Bis zum 28. Juni könnt ihr euch alle prämierten Filme sowie spannende Interviews und unterhaltsame Video-Botschaften unserer Preisträger*innen auf der Website anschauen. Auch den Mitschnitt aus dem Autokino haben wir veröffentlicht. Wer nicht live in Wuppertal dabei sein konnte, kann sich das ganze Spektakel nun noch einmal in Ruhe anschauen.

Auch das Q&A mit den Jury-Vertreter*innen haben wir aufgezeichnet. Wer mehr über die Arbeit der Jury erfahren möchte oder wertvolle Expert*innen-Tipps bekommen will, der/die ist hier genau richtig. In unserer Gallery findet ihr ein paar stimmungsvolle Fotos vom Abend im Autokino. Bis zum 28. Juni könnt ihr außerdem für den Publikumspreis abstimmen. 

Wir wünschen euch viel Spaß mit dem Programm und freuen uns auf euer Feedback im Rahmen unserer Abschluss-Video-Konferenz am Sonntag, 28. Juni um 18 Uhr. Ihr könnt euch entweder jetzt schon dazu anmelden, oder spontan dazuschalten. 

 

Die Festival-Nominierungen sind unterwegs

Endlich ist es so weit! In diesen Tagen schicken wir die Informationen raus, wer mit seiner/ihrer Einreichung zum Deutschen Jugendfilmpreis 2020 für das Bundes.Festival.Film. nominiert ist. 26 Filme haben es in das diesjährige Festivalprogramm geschafft, alle Teilnehmer*innen werden von uns per Mail informiert. Entschuldigt die lange Wartezeit - unter den diesmal besonderen Bedingungen mussten erstmal einige Nüsse geknackt werden. 

Angesichts der anhaltenden Einschränkungen für Kulturveranstaltungen haben wir uns inzwischen von der Illusion verabschiedet, das Bundes.Festival.Film. im Herbst unter „normalen“ Bedingungen durchführen zu können. Die Einsicht schmerzt, ist aber leider nicht zu ändern. Doch jetzt die gute Nachricht: Wir werden trotzdem ein Filmfestival veranstalten. Im Netz und wie geplant in Wuppertal. Details dazu werden wir in Kürze bekanntgeben. Doch jetzt erstmal Gratulation an alle Nominierten! 

 

Das wäre geschafft!

Unter erschwerten Bedingungen hat die Jury des Deutschen Jugendfilmpreises einen phantastischen Job gemacht und trotz Corona-Krise zuverlässig abgeliefert. Unser aufrichtiger Dank gilt David Johann-Lensing, Vera Schöpfer, Louis Huwald, Claudia Horvat und Philipp Eichholtz, die aus den unterschiedlichsten Ecken des Landes ausgesprochen konstruktiv und diszipliniert zusammengearbeitet und in zahlreichen Video-Calls leidenschaftlich diskutiert haben. Außerdem danken wir unserem Jury-Moderator Stefan Stiletto, der auch online die Fäden verlässlich zusammengehalten hat. Vor allem aber danken wir euch, den Wettbewerbs-Teilnehmer*innen! Für eure ausgesprochen kreativen, geistreichen, humorvollen, nachdenklichen, besinnlichen, ästhetischen und bisweilen auch verstörenden Filme. Die besten von ihnen warten nun darauf gezeigt und gesehen zu werden. Die Corona-Krise legt uns dabei den ein oder anderen Stein in den Weg, aber wir arbeiten an einer guten Lösung. Versprochen!

 

Juryarbeit in Zeiten von Corona

Die gegenwärtige Corona-Krise stellt auch uns vor neue Herausforderungen. Eigentlich hätte sich unsere Jury in diesen Tagen kollektiv eingeschlossen und gemeinsam die 88 besten Einreichungen des diesjährigen Wettbewerbsjahrgangs unter die Lupe genommen. Geht jetzt aber nunmal nicht. Trotz Corona wollen wir aber natürlich Preisträger*innen küren. Darum findet gerade - zum ersten Mal in der Geschichte des Deutschen Jugendfilmpreises - eine dezentrale Jurysitzung statt. Wenn euch Details dazu interessieren, schaut gerne auf unserer Facebook-Seite vorbei. Über die Ergebnisse werden wir euch zu gegebener Zeit aber natürlich auch hier informieren. Bis dahin gilt: Bleibt gesund - und bleibt zu Hause!   

 

Der Deutsche Jugendfilmpreis, Corona & Co.

Aktuell werden bekanntlich überall alle Events abgesagt, um die Verbreitung des Corona-Virus zu stoppen. Wir hoffen sehr, dass das gelingt. Wie alle beobachten auch wir die Lage sehr aufmerksam und planen gewissenhaft die kommenden Veranstaltungen. So arbeiten wir mit Hochdruck, größtenteils aus dem Home-Office, auch an dem großen Finale des Deutschen Jugendfilmpreises, dem Bundes.Festival.Film. Mitte Juni in Wuppertal. Bleibt auf dem laufenden und schaut für die Updates regelmäßig hier auf der Website vorbei. Bei dringenden Fragen erreicht ihr uns telefonisch Montag - Donnerstag zwischen 10 und 12 Uhr. Oder am besten: schreibt eine Mail.

 

Die Vorrunde ist gelaufen

Eine Woche lang hat sich unser Auswahlgremium eingeschlossen, um alle Wettbewerbs-Einreichungen zu sichten. 496 Geschichten, unzählige Diskussionen und fünf viel zu kurze Nächte später, konnten wir genau 87 Produktionen ein Ticket für die nächste Runde ausstellen. Selten haben wir einen so starken Jahrgang erlebt. Die Qualität der Filme hat uns wirklich umgehauen und uns die Entscheidung oft nicht leicht gemacht. Wir danken allen Teilnehmer*innen fürs Mitmachen und sind gespannt, was unsere Jury zur nun vorliegenden Filmauswahl zu sagen hat. 

 

Unsere Zahl des Monats: 496

Lange genug habt ihr gewartet, nun können wir hochoffiziell verkünden: Wir freuen uns riesig über insgesamt 496 Einreichungen zum Deutschen Jugendfilmpreis 2020 und sind ganz hin und weg ;) Jetzt liegt jede Menge Arbeit vor uns. Am kommenden Wochenende startet unser Auswahlgremium mit der Sichtung aller Einreichungen. Ende März tagt dann unsere Fachjury und entscheidet über die Preisträger*innen im Wettbewerb. Parallel laufen die Vorbereitungen für das Bundes.Festival.Film. in Wuppertal. Langweilig wird uns in den nächsten Wochen also definitiv nicht! 

 

Feierabend! Das Einreichportal ist geschlossen

Das war's! Für den Wettbewerbsjahrgang 2020 ist die Teilnahme am Deutschen Jugendfilmpreis leider nicht mehr möglich. Jetzt machen wir uns an die Auswertung aller Einreichungen, kommen eventuell nochmal mit Rückfragen auf euch zu und bereiten die Jurysitzung vor, die Ende März stattfinden wird. Danach geben wir bekannt, welche Produktionen für das Bundes.Festival.Film. 2020 in Wuppertal nominiert sein werden. Bleibt also bitte geduldig.

 

Letzte Chance zur Teilnahme!

So Leute, wir befinden uns auf der Zielgeraden. Wer noch mitmachen möchte beim Deutschen Jugendfilmpreis, sollte spätestens heute aktiv werden. Euren Film könnt ihr unkompliziert online einreichen - aber vergesst nicht, auch das Teilnahmeformular auszufüllen. Wir sind gespannt auf eure Produktionen!

 

Endspurt: Noch ein Monat bis zum Einsendeschluss

Noch ein Monat bleibt euch nun Zeit, um beim Deutschen Jugendfilmpreis 2020 mitzumachen. Wie genau die Teilnahme funktioniert erfahrt ihr hier. Die häufigsten Fragen (und Antworten) zur Einreichung haben wir hier für euch zusammengestellt. Solltet ihr darüber hinaus noch mehr wissen wollen, meldet euch einfach bei uns. Wir stehen euch gerne mit Rat und Tat zur Seite und freuen uns über jeden einzelnen Film, der zum Wettbewerb eingereicht wird! 

 

Der Deutsche Jugendfilmpreis kommt zu euch!

Am 21. Dezember ist der kürzeste Tag des Jahres - und deshalb auch der Kurzfilmtag! In diesem Rahmen habt ihr die Möglichkeit, eure eigene Filmveranstaltung auf die Beine zu stellen. Den Rohstoff dafür liefern wir! Neben dem "Best of 2019" haben wir auch die thematische Reihe "Leben in digitalen Zeiten" für euch zusammengestellt. Mitmachen ist einfach: Sucht euch ein Programm aus, organisiert eine Location, ladet Freunde, Verwandte, Bekannte, die Bürgermeisterin oder den Schuldirektor ein und genießt einen gemeinsamen Filmabend mit den besten Produktionen aus dem Deutschen Jugendfilmpreis. Alle Infos findet ihr auf der Website des Kurzfilmtages

 

Offizieller Startschuss für eure Einreichungen

Na, wieder zurück aus den Sommerferien? Welcome back! Nachdem wir euch vor ein paar Wochen bereits mit unserem neuen Jahresthema "Hin und Weg" vertraut gemacht haben, könnt ihr eure Filme ab sofort endlich auch zum Wettbewerb 2020 einreichen. Denn seit heute ist unser Einreichportal geöffnet. Alle Infos zum genauen Ablauf findet ihr unter Teilnahme, offene Fragen beantworten wir euch in den FAQs. Und falls das alles noch nicht reicht, schreibt uns gerne eine Mail oder ruft an. Über ein Fax würden wir uns auch mal wieder freuen ;)

 

Auf die Plätze, fertig, Action!

Das Bundes.Festival.Film. ist gerade erst vorbei, schon starten wir in die neue Ausschreibung. Da die Sommerferien gerade vor der Tür stehen und wir im letzten Wettbewerbsjahrgang eine Menge Filme von Unterwegs zu sehen bekamen, haben wir uns mit »Hin und weg« ein reisefreudiges Jahresthema für euch überlegt. Was wir darunter verstehen, könnt ihr hier nachlesen. Noch viel spannender aber ist es zu erfahren, was ihr darunter versteht. Lasst es uns wissen, mit eurer Einreichung zum Deutschen Jugendfilmpreis 2020. 

 

Das war doch mal positiv unangenehm!

So oder ähnlich lauteten die Urteile unserer Jury, die während der vergangenen Tage die besten Einreichungen aus dem diesjährigen Deutschen Jugendfilmpreis gesichtet hat. 85 Filme haben sich die fünf angeschaut und intensiv diskutiert - insgesamt 18 Preise wurden am Ende vergeben. Es hätten auf jeden Fall mehr sein können... Wer am Ende zu den Nominierten für das Bundes.Festival.Film. 2019 in Hildesheim zählt, erfahrt ihr in den kommenden Tagen. Auf unserer Facebook-Seite findet ihr ein paar Bilder aus der Jurysitzung... Dranbleiben!

 

Hey Alexa, lies die Credits vor!

Es ist geschafft: Diese Woche hat das Auswahlgremium des Deutschen Jugendfilmpreises getagt. LangeTage (und Nächte) sowie 577 Filme liegen hinter uns. Aus allen Einreichungen haben wir 85 Filme ausgewählt, die Ende März von unserer Fachjury noch einmal genau unter die Lupe genommen werden. Natürlich erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Rückmeldung von uns - habt diesbezüglich aber bitte noch ein bisschen Geduld - wir müssen jetzt erstmal etwas Schlaf nachholen...

 

Nichts geht mehr!

So, die Pforten sind geschlossen. Die Einreichfrist für den Deutschen Jugendfilmpreis 2019 ist abgelaufen. Wir befinden uns noch immer in der Auszählung, sind aber schon jetzt überwältigt von der Resonanz. Vielen Dank für Eure Teilnahme und Euer Vertrauen! Ende Februar wird unser Auswahlgremium tagen, Ende März dann die Jury. Danach geben wir bekannt, welche Produktionen es zum Bundes.Festival.Film. geschafft haben. Ihr müsst jetzt also etwas Geduld mitbringen - wir halten euch auf dem Laufenden.

 

Letzte Chance zur Teilnahme!

5 vor 12 beim Jugendfilmpreis. Endspurt. Final Countdown. Genau eine Woche habt ihr jetzt noch Zeit, um eure Produktionen für den Wettbewerb einzureichen. Es winken 12.000 Euro Preisgeld! Und die besten Einreichungen präsentieren wir vom 21. bis 23. Juni 2019 beim Bundes.Festival.Film. in Hildesheim, zu dem alle Nominierten von uns eingeladen werden. Also am besten gar nicht erst lange überlegen, sondern einfach mitmachen. Wir scharren bereits mit den Füßen und können es kaum abwarten, uns eure Filme anzusehen.