Schattenrisse

Macher: Selbsthilfegruppe Jugendlicher, München
Alter: 14 - 21 Jahre
Altersgruppe B (11-15 Jahre)
Länge: 25 Minuten, U-matic

Im Wettbewerb 1990:
Prämie des Bundesverbandes Video (BVV) für die beste Gruppenleistung 1000,- DM

Inhalt:
In diesem Dokumentarvideo erzählen Jugendliche, die einen Bruder oder eine Schwester verloren haben, von ihrer Trauer und der Auseinandersetzung mit dem Tod.

Jurybegründung:
Das Dokumentarvideo "Schattenrisse" behandelt mit großer Offenheit ein sehr sensibles Thema: den Tod von Geschwistern Jugendlicher. In Gesprächen schildern die Betroffenen, wie es zum Tod der jeweiligen Geschwister gekommen ist und beschreiben Veränderungen in ihrem persönlichen und familiären Leben. Die Art der gegenseitigen Befragung verdeutlicht, welches Vertrauensverhältnis die Mitglieder der Selbsthilfegruppe im Laufe ihrer mehrjährigen Arbeit aufgebaut haben. Sie erleichtert dem Zuschauer den Zugang zum Thema. Der dokumentarische Rahmen wird von treffend gestalteten Einzelbildern durchbrochen, die Raum zur Besinnung und zum Nachdenken über die zuvor gehörten Aussagen geben. "Schattenrisse" ist in seiner Form eine besonders gelungene Dokumentarbearbeitung. Im Hinblick auf die Produktionsbedingungen hat die Jury diesen Beitrag für die Auszeichnung mit einem Sonderpreis ausgewählt, um damit auf eine besondere Form von medienpädagogischer Arbeit im Zusammenwirken mit jugendlichem Engagement hinzuweisen.


Filmsuche: