[0-1]

Macher: Aaron Krause, Rendsburg
Alter: 18 Jahre
Altersgruppe B (11-15 Jahre)
Länge: 15 Minuten

Im Wettbewerb 2003:
1. Preis

Inhalt:
Nicht denken, nicht zweifeln. Befolge die Anweisungen und du lebst in einer Legebatterie. Nr. 1 beginnt sich aus diesen Fesseln zu lösen, sich aus dem ewigen geradlinigen Schwarz-Weiß zu befreien und wird vor eine allesentscheidene Wahl gestellt: Die Aufopferung all seiner Kräfte für die Befreiung der anderen.

Jurybegründung:
[0-1] ist ein Film, der einen von Anfang an in seinen Bann zieht: Eingetaucht in Schwarz-Weiß-Bilder führt ein junger Mann als Hauptfigur in eine Welt, wo Gehorsam und strenge Regeln vorherrschen. Auflehnung und Protest scheinen zwecklos. In dieser grausamen, faschistoiden und von Endzeitstimmung geprägten Atmosphäre gibt es kein Entrinnen. Erst der Gang ins Meer bringt Erlösung und nährt den Traum ewiger Glückseligkeit. In gleißendes Licht getaucht, begegnet der Protagonist einem Engel. Nun muss er sich entscheiden, ob er den Zustand seines individuellen Glücks für sich allein genießen will, oder in die alte Welt zurückkehrt und diese mit seiner neuen Erfahrung verändert. Mit [0-1] ist Aaron Krause ein Film gelungen, der durch seine atmosphärische Dichte, eine hervorragende Kamera und Montage besticht. Gezielt, ohne Effekthascherei und kraft der fantastisch eingesetzten Symbolik widmet er sich einem philosophischen Thema, ohne manieriert oder gar aufgesetzt zu wirken.


Filmsuche: