Hitler - Eine Komödie

Macher: Videow-AG des Jugendhaus Rainbow, Immenstadt im Allgäu
Alter: 18 - 20 Jahre
Altersgruppe B (11-15 Jahre)
Länge: 21 Minuten

Im Wettbewerb 2003:
Sachpreis Adobe Digital Video Collection

Inhalt:
Eine spontane Neusynchronisation läßt den gefürchteten Diktator zum harmlos-dümmlichen Kleintierzüchter Alfred werden.

Jurybegründung:
Kann man über Hitler lachen? Es wäre geradezu traumhaft, man könnte seine Auftritte als das abtun, was sie sind: Inszenierungen eines kleinen Mannes mit lächerlichem Größenwahn und menschen-verachtender Brutalität, die in einem absurden Kleingeist zum Vorschein kommen. Mit Wochenschaumaterial hat The Videow AG im Found Footage-Stil Hitlers Selbstinszenierungen in diesem Sinne neu interpretiert. Ihre humorvolle Bedeutungsverschiebung gerinnt zu einer Farce, über die man zuweilen lacht, bei der man jedoch gleichzeitig auch nach Atem ringt, weil einem das Lachen im Halse stecken bleibt. Gerade diese sehr konträren Gefühle reizen dazu, sich einmal näher mit dem Gedanken zu befassen, dass auch alles ganz anders hätte sein können. Wäre es nicht ein wunderbar, wenn Hitler lediglich als Witzfigur in die deutsche Geschichte eingegangen wäre, statt als Diktator, dessen Ideen und Ideologien mit all ihren furchtbaren Konsequenzen in fataler Weise ernst genommen wurden?


Filmsuche: