sörtschantdestroijurself

Macher: Paul Wiersbinski, 20 Jahre, , Berlin
Alter: 20 Jahre
Altersgruppe B (11-15 Jahre)
Länge: 20.31 Minuten

Im Wettbewerb 2003:
Landespreis des Freistaates Sachsen zum Thema

Inhalt:
Ein Paar auf dem schmalen Grat zwischen Annäherung, Angst vor Einsamkeit und der Suche nach zwischenmenschlicher Erfüllung.

Jurybegründung:
Dieser surreal anmutende, sehr authentische und experimentelle Film, in dem es inhaltlich um Selbstfindung und das Spiel mit der Zeit geht, erregte von der ersten bis zur letzten Minute die hohe Aufmerksamkeit der Jury. Ausschlaggebend dafür war insbesondere die Kohärenz zwischen inhaltlicher Aussage und filmischen Mitteln - allen voran die sehr gute Montage. Hierüber gelingt es Paul Wiersbinski eine eigene, bis zum Ende des Films durchgehende Sprache zu finden, die zwar experimentell aber gleichzeitig inhaltlich nachvollziehbar ist. Erwähnenswert ist daneben auch die Kameraführung, die hervorragend mit der inhaltlichen Aussage korrespondiert. Beispielhaft hierfür stehen die eckigen Schwenks, die in besonderer Weise eine surreale Stimmung erzeugen.


Filmsuche: