November

Macher: Gregor Erler, Schöneiche
Alter: 20 Jahre
Altersgruppe B (11-15 Jahre)
Länge: 14.30 Minuten

Im Wettbewerb 2003:
2. Preis

Inhalt:
Robert findet sich selbst in einem Zimmer wieder, fahles Licht scheint durch die Fenster, Bierflaschen auf dem Boden. Er wurde von seiner Freundin verlassen. Robert hat aufgehört nach draußen zu gehen. Die Welt da draußen versteht ihn sowieso nicht. Er leidet, hat die Zeit für sich angehalten und will nicht mehr loslassen.

Jurybegründung:
Auf zurückhaltende und gleichzeitig eindringliche Art und Weise handelt November von der Einsamkeit eines jungen Mannes. Auch wenn das Thema der Einsamkeit durch das Aufblitzen von Erinnerungen an seine Freundin konkret wird, bleibt vieles im Fiktiven und lässt durch den gekonnten Einsatz der Kamera Gefühle der Leere, Trauer und Sehnsucht spürbar werden. Ein Kurzfilm, der wirklich etwas erzählt, nicht ausschweift, berührt und langfristig unter die Haut geht.

Website: www.filmportal.de/df/c3/Uebersicht,,,,,,...


Filmsuche: