The surrealistic Kettenreaction

Macher: Jash Film Company, Bad Homburg
Alter: 18 Jahre
Altersgruppe B (11-15 Jahre)
Länge: 9 Minuten, VHS

Im Wettbewerb 1992:
Förderpreis 500 DM

Inhalt:
Surrealistische Kettenreaktion. Typisch für den Surrealismus: schwer nachvollziehbarer Inhalt, ein Durcheinander ohne jede Ordnung, totales Chaos, Verwirrung, ohne Kontrolle, keine Gesetze, alles gerät außer Kontrolle. Diese Begriffe sind Inhalt unseres Films - aber auch unserer Umwelt, unserer Gesellschaft, bis hin zur Apokalypse...

Jurybegründung:
Die Gruppe "Jash Film Company" hat mit ihrem Beitrag "The surrealistic Kettenreaction" ein Video produziert, in dem die Maßstäbe Ordnung, Gesetzmäßigkeiten und Kontrolle keine Rolle spielen. Es entstand ein in seiner Art überzeugendes Experimentalvideo, das sich eigenwilliger und interessanter Formen bedient.


Filmsuche: