Yalanci Ali - Der Betrüger Ali

Macher: Videogruppe der Gustav-Heinemann-Hauptschule, Köln
Alter: 14 - 16 Jahre
Altersgruppe B (11-15 Jahre)
Länge: 20 Minuten, Video 8

Im Wettbewerb 1992:
Förderpreis 500 DM

Inhalt:
Ali, ein türkischer Twen, der in Deutschland lebt, lernt auf einer Fete Barbara kennen und verliebt sich in sie. Sie gehen ein Verhältnis ein. Was Barbara nicht weiß: Ali ist in der Türkei schon einem Mädchen versprochen. Eines Tages bekommt Ali einen Brief von ihr. Sie kündigt für seinen bevorstehenden Geburtstag eine Überraschung an und steht an diesem Tag plötzlich vor der Tür. Als sie entdeckt, daß Ali eine Andere hat, rennt sie verzweifelt fort. Ali hat eine Entscheidung getroffen, aber zu spät... .

Jurybegründung:
"Yalanci Ali - Der Betrüger Ali" handelt von einem jungen, in Deutschland lebenden Türken, und seiner Liebesbeziehung zu einem deutschen Mädchen. Die Probleme, mit verschiedenen Wertvorstellungen zu leben und sich entscheiden zu müssen, werden eindringlich vermittelt. Das Video verdeutlicht in seiner filmisch solide inszenierten Handlung Konfliktsituationen, ohne eine voreilige Parteinahme herauszufordern. Der Jury besonders positiv aufgefallen ist das authentisch wirkende Schauspiel der Jugendlichen.


Filmsuche: